Hygiene und Infektionsschutz sind unsere Aufgabe

Als Hygienekontrolleurinnen und Hygienekontrolleure arbeiten wir bei den verschiedenen Gesundheitsämtern der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen. Schwerpunkt unserer beruflichen Tätigkeit ist die infektionshygienische Überwachung, z. B. von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Kindergärten und Schulen. Aber auch Arztpraxen, Heilpraktiker, Tätowierer uvm. werden überwacht.

 

Des Weiteren werden auch die Trinkwasserqualität sowie die Beschaffenheit von Badebeckenwasser in Schwimmbädern von Hygienekontrolleuren überwacht. Ziel der Überwachung und Dokumentation ist es, die Bevölkerung Hessens vor möglichen gesundheitlichen Gefährdungen durch Krankheitserreger oder chemischen Stoffen zu schützen.

 

Die dreijährige Ausbildung von HygienekontrolleurInnen erfolgt im Rahmen einer dualen Ausbildung. Diese findet im Gesundheitsamt, in anderen Fachbehörden und Institutionen sowie schulisch an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf statt.

Download
Aufnahmeantrag als Mitglied im LHH
Wenn Sie Mitglied im LHH werden möchten, können Sie diesen Aufnahmeantrag ausfüllen und uns zusenden.
Aufnahmeantrag Stand06-17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.3 KB